Wahnsinn in der Türkei IV – Strandtag

Side – Anstrengender Familienurlaub bei hohen Temperaturen. Zwischen Touristenwahnsinn, Bazaaren und verdammt gutem Essen in der Türkei.Teil IV / IX

4. Tag – Joy and Fun in the Sun

Dienstag – der ganze Tag am Strand!
Das war richtig toll! Das Meer war nur ganz am Anfang ein wenig kieselartig auf dem Grund, der Rest danach war reiner, feiner Sand. Die Meerestemperatur war schon angenehm. Es gab eine Snackbar, Dusche, Umkleidekabine und Toiletten direkt am Strandabschnitt, man musste nicht extra zum Hotel zurück. Die Snackbar vergab umsonst Wasser und Saft (aus dem Automaten), sowie Pommes Frites, Fleisch, Nuggets, Käsesticks, Brötchen und Gemüse. Also konnte man sich seinen eigenen „Burger“ zurechtmachen. Verkauft wurden Eis und Cola, Fanta etc.

Die „Strand“hunde, von denen schon im anderen Blogpost bereits die Rede war, liefen weiter süß herum und einer legte sich dicht neben meine Liege (bestimmt weil ich nicht so laut war), später seinen Kopf direkt darauf neben meine Beine :3 Zuckersüß! Auch wenn die Sonnenliegen alle rappelvoll belegt waren, war es sehr erholsam.

Eigentlich wollte ich diesen Mini-Post in den nächsten Post integrieren, habe mich aber dagegen entschieden. Pamukkale benötigt definitiv einen Post ganz für sich allein. Du wirst sehen, warum.

Da ich meine teure Kamera auf keinen Fall ans Wasser mitnehmen wollte, an dieser Stelle ein paar Bilder von unserem gemachten Hotelzimmer. Wir bekamen einen Obstteller und Wein als Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten. Ich musste dann von meinem Einzelzimmer auf die Couch umziehen. Die Deckenschwäne sind ziemlich niedlich, oder?

 

 

Weiterführende Links:

22, Bachelor of Science, liebt Bücher in allen Variationen und würde gern um die ganze Welt reisen ♥
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

;) 
:o 
:) 
:( 
:heart: 
:D 
:? 
:cry: 
>< 
:|