Medieninformatik: Module 1. Semester und Ablauf

Wie läuft das Studium der Medieninformatik ab und was sind die Module, die man im 1. Semester dringend belegt…?

Ein Begriffeverzeichnis findest du hier: *klick*

Heute möchte ich euch über Module und Ablauf im 1. Semester erzählen.

 

Ablauf

Nachdem man als Student immatrikuliert, d.h. an der Hochschule aufgenommen, wurde, muss man sich in die Module für sein Studienfach einschreiben (= anmelden).
Bei mir ging das über den Internetzugang der Hochschule. Ich musste mich also nur unter meinem Namen anmelden, Häkchen setzen, abschicken, fertig!
Es gibt Pflichtmodule, die man belegen MUSS, aber auch freiwillige (bei uns meist Sprachen wie Spanisch).
In den freiwilligen Modulen muss bzw. kann man keine Prüfung ablegen, in den Pflichmodulen ist es – natürlich – Pflicht!
Man kann später seinen Stundenplan einsehen. Dort wird aufgelistet, wann welches Modul und welche „Art“ von Stunde ist.
Eine „Schul-“ Stunde beträgt 90 Minuten. Die Stunden selber sind unterschiedlich aufgebaut:

 

  1. Vorlesung: Der Professor geht die Vorlesung durch, zeigt Beispiele und versucht, alles zu erklären, meist KEINE Fragenbeantwortung (wenn, dann hinterher)! Die Vorlesung kann mit verschiedenen Medien durchgegangen werden: ob mit PowerPoint und Beamer oder nur die Tafel – alles ist möglich! Das kommt auf den Professor an.
  2. Seminar: Das, was der Schulstunde am ähnlichsten ist! Ein Dozent bearbeitet mit einem Aufgaben, man kann sich melden (muss man aber nicht, keine Benotung), stellt Fragen zur Vorlesung und den Aufgaben, hält Referate… Und bekommt, leider, leider, Hausaufgaben!
  3. Praktikum: Der praktische Teil des Studiums. In den Praktika legt man selber Hand an: in Physik muss man Versuche durchführen und Protokolle erstellen, bei allen Programmiermodulen bekommt man Aufgaben zum Programmieren, die man am Hochschulrechner durchzuführen/zu programmieren hat, etc. pp. ! Dabei stehen einem Dozenten beiseite.
  4. Prüfung: Erklärt sich wohl von selbst!

Je nach Hochschule und Professor besteht Teilnahmepflicht oder nicht. Ich musste dieses Jahr allein in den Physikpraktika immer anwesend sein, ansonsten hätte ich gepflegt dauerschwänzen können. Wär aber sehr unlogisch gewesen. ;)

 

Talsperre in der Nähe der Hochschule
Talsperre in der Nähe der Hochschule

 

Module im 1. Semester

Einführung in die Informatik I : {
Einführung in die Programmierung:
  • 1 Semester
  • Vorlesung, Seminar, Praktikum
  • Inhalt: Java
  • Fazit: Ganz okay, kam mir manchmal nur etwas doof vor .___. Manchmal wurde man wie ein Kleinkind angesprochen (bzw. das Thema wurde „für Doofe“ erklärt), in den Praktika saß man, wenn man nicht dauerfragen wollte, auch wie doof und durfte raten, wie man programmieren muss. Habe deswegen die Vorlesungen und Praktika immer geschmissen. War nur bei den Seminaren… Und hab deswegen die Praktika immer noch nicht zuhause nachgearbeitet *hust*
 Nutzung von Betriebssystemen:
  • 1 Semester
  • Vorlesung, Praktikum
  • Inhalt: Linux, UNIX-Systeme, Shellprogrammierung
  • Fazit: Auch okay, außer Shellprogrammierung eigentlich alles ganz easy. War bei jeder Vorlesung, allerdings gegen Ende nicht mehr bei den Praktika (war eh nur Befehle in das Terminal von Linux MINT abtippen xD). Die Shellprogrammierung macht mir z.T. noch Probleme, in einem halben Jahr ist das schon etwas kompliziert und viel zu verstehen und lernen. :|
}

 

Physik für Medieninformatiker:
  • 1 Semester
  • Vorlesung, Seminar, Praktikum
  • Inhalt: Ähhh…. öhhhh.. hm. Ich glaube Kinetik, Optik und ja. Man merkt, ich habe keine Ahnung. Wir haben was mit Bewegungen, Trägheitsmomenten, Beschleunigung, Schwingungen, Wellen und Licht(-brechung) gemacht. Oder so. *hust*
  • Fazit: Ich war in fast jeder Vorlesung, fast jedem Seminar und jedem Praktikum… Und habe trotzdem immer noch keine Ahnung, was wir da lernen sollten! Wenn ich durch die Prüfung käme, wäre das ein Wunder! Am besten waren noch die Praktika, da habe ich zumindest ein bisschen was verstanden. Aber mal ehrlich… WOZU BRAUCHE ICH ALS MEDIENINFORMATIKER TRÄGHEITSMOMENTE ODER PROTOKOLLE ZUM THEMA ABSORPTION VON GAMMA-STRAHLUNG??? Will ich Datenbankverwalter im Atomkraftwerk werden?? D:

 

Media and Communication Basics:
  • 1 Semester
  • Vorlesung, Seminar
  • Inhalt: Gamedesign, Games allgemein, Medienpsychologie, Medien
  • Fazit: Wir haben ausschließlich über Games gesprochen, wie man Medien macht und was sie ausmacht. Die Hausaufgaben waren etwas… argh. Bin halt nicht so der Insider xD (Bsp.: Wie kann man ein eigenes Game publishen, crowdfunden lassen, etc. ? // GOOGLE!) Und die Gruppenarbeit (eigenes Game erstellen) war an sich nicht positiv. Wir haben zu unterschiedliche Ansichten und Einstellungen in der Gruppe, da kann kein Spiel bei rauskommen, wo alle Feuer und Flamme sind. Ich würde es zu 100% nicht spielen.

 

Einführung in die Spezialisierungsrichtungen:
  • 1 Semester
  • Vorlesung, Praktikum
  • Inhalt: Das ganze Modul noch einmal in Einzelfächer aufgeteilt:
    • Photoshop / HTML/CSS
    • Animation
    • Datenbanken
    • Grafiksysteme
  • Fazit: Photoshop/HTML/CSS & Datenbanken fand ich gut, Animation und Grafiksysteme vorlesungstechnisch gar nicht gut. Das Praktikum Animation war hingegen lustig. ;)
    HTML/CSS habe ich auch nie mitgemacht, ich denke, das kann ich genug.

 

Mathematik:
  • 1 Semester
  • Vorlesung, Seminar, Praktikum
  • Inhalt: Komplexe Zahlen, Matrizen, Determinanten, Vektoren, Differential- & Integralrechnung
  • Fazit: Erstaunlicherweise ganz gut! Ich hasse Mathe, von ganzem Herzen, aber MATRIZEN LIEBE ICH! <3  In der Bonusklausur habe ich zwar nur 2 Bonuspunkte geschafft (von 5, ziemlich schlecht), aber im Seminar war ich mitunter eine der Besten xD ICH. Haha. Das hätte ich im ganzen Leben nie erwartet! Hoffentlich bestehe ich die normale Klausur auf Anhieb, das wäre schön.

 

INSGESAMT waren die Module und Ablauf des 1. Semester ganz okay, so gesehen ziemlich locker. :) Manche Tage gingen nur bis um 12 Uhr, manche auch bis 19.30 Uhr.

 

Mein Fazit für dieses Semester: Wie sehr du Mathematik auch hasst, denke dran, Physik ist tausendmal schlimmer!

 

22, Bachelor of Science, liebt Bücher in allen Variationen und würde gern um die ganze Welt reisen ♥
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

;) 
:o 
:) 
:( 
:heart: 
:D 
:? 
:cry: 
>< 
:|