Muss ich jetzt alles als Werbung kennzeichnen?

Oder: Warum Lucent-Pearl.de jetzt vor jedem Post eine Werbeampel eingeführt hat.

Der Aufschrei unter Bloggern und Instagrammern war groß. Vor einigen Wochen erfolgte eine massive Abmahnwelle, durchgeführt von einem gewissen Verein, „dessen Name nicht genannt werden darf“ (er darf, aber ich will nicht). Grund der Abmahnung: Schleichwerbung.

Die 12 bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Peking

Die 12 bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Beijing

Von Philosophie mit Konfuzius zum Aufstieg auf die Große Mauer

In Beijing gibt es sehr viel zu entdecken. Wir haben es nicht einmal geschafft, all die von uns ausgewählten Sehenswürdigkeiten in Peking anzusehen – oder teilweise gar zu finden (*hust* Residence of Prince Gong *hust*).

12 der bekanntesten Sehenswürdigkeiten möchte ich heute vorstellen.

Viel Spaß auf der kleinen Reise durch Peking!

*Klicke hier oder auf den Werbung-Button um herauszufinden, was es mit der Werbeampel auf Lucent-Pearl.de auf sich hat.
Beijing So isst man Pekingente Title

Alltagserfahrungen in Beijing, China II

Shopping + Essen in Peking oder Vorsicht, dir rutscht da was vom Stäbchen!

Wir alle haben doch dieses Bedürfnis in uns, dass uns sagt: „Geh stöbern! Gönn dir mal was, du bist im Urlaub!“ Peking mag zwar nicht die erste Stadt sein, die einem für einen ausführlichen Shopping-Bummel in den Sinn kommen dürfte, aber von schlechten Eltern ist sie definitiv auch nicht. Unsere Reise war zwar nicht auf den Einkauf von besonders vielen Dingen ausgelegt, trotzdem möchte ich dir gern einen Einblick ins bunte Treiben geben. Das Essen in Peking kommt selbstverständlich auch nicht zu kurz, denn wenn man schon einmal in Peking is(s)t, sollte man die berühmte Pekingente nicht vernachlässigen :)

Alltagserfahrungen in Beijing, China I

Unsere Alltagserfahrungen in Beijing – oder: Wo ist die nächste ICBC?!

Mit Chrissi von Treasure Chest / Zentreasures  ging es vom 21.04.-01.05.2016 in die Hauptstadt von China!

Nach Beijing (oder ganze Deutsch „Peking“) zu reisen, war mein Wunsch, seitdem ich angefangen habe, Chinesisch zu lernen. Ich wollte in Erfahrung bringen, ob das Land und die Kultur überhaupt etwas für mich ist – nicht, dass ich die Sprache lerne und hinterher gefällt mir China überhaupt nicht. Deswegen packten wir die Wanderstiefel ein und flogen einmal quer durch die Welt, um knapp 10 Tage in der Altstadt zu verbringen. Wie die alltäglichen Dinge des Lebens in Beijing funktionierten, erzähle ich euch in diesem Beitrag! Angeschnallt und ab nach Asien ;)